Das Kirchenältestenamt ist ein Ehrenamt

 "Das Amt des Kirchenältesten ist ein Ehrenamt", so heißt es im Artikel 21 der Kirchenordnung. Entsprechend sind Gemeindekirchenräte die Gremien, in denen Frauen und Männer ehrenamtlich, d. h. freiwillig und unbezahlt, an der Leitung und Verwaltung der Gemeinde teilhaben. Zugleich gehört zu ihren Aufgaben, die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinde zu fördern und zu begleiten.

 

Der Gemeindekirchenrat ist eine gewählte Gruppe auf Zeit. Eine Wahlperiode dauert 6 Jahre. Kirchenälteste haben durch ihre Wahl teil an der Leitung ihrer Gemeinde: Sie leiten, sie verwalten, sie prüfen, sie entscheiden, sie planen, sie kontrollieren, sie verantworten das Ganze ihrer Gemeinde.

 

Der Gemeindekirchenrat (GKR) selbst ist mit seinen unterschiedlichen Mitgliedern eine Gemeinschaft von Verschiedenen. Es kommt immer wieder darauf an, das Verbindende untereinander und im Blick auf die ganz Gemeinde zu suchen und ihm Gestalt zu geben.

 

Unser Gemeindekirchenrat versteht sich als Team, indem die verschiedenen Begabungen ihren Platz haben.  Er übernimmt gemeinsam mit dem Pfarrer auch die geistliche Leitung der Gemeinde.  Die monatlichen Sitzungen sind jeweils öffentlich.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2010 Ev.-luth. Kirchengemeinde Visbek-Langförden | Eichendorffstr. 1 | 49429 Visbek | Tel.: 04445-2879 | E-Mail: info@No Spamgemeinsamaufdemweg.de