Gottesdienstübertragung

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder,

 

Für die Zeit des  Shutdowns werden die Sonntagsgottesdienste in der Emmaus-Kirche über diese Homepage live übertragen. Nutzen Sie gerne dieses Angebot in der Zeit der Corona-Pandemie. Die Freischaltung erfolgt ca. 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn.

 

 

Liveübertragung des Gottesdienstes am 28. Februar

Onlinegottesdienst zum Weltgebetstag aus Vanuatu.

In diesem Jahr findet der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag aufgrund der Corona-Situation ausschließlich online statt.

 

Ab Freitag, 5. März um 9 Uhr ist der in der kath. St.-Vitus-Kirche aufgezeichnete Gottesdienst über diese Homepage abrufbar. 

 

Wir bitten um die Überweisung einer Kollekte auf folgendes Konto:

Weltgebetstag der Frauen, Deutsches Komitee e.V.
Evangelische Bank EG, Kassel

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

 

 

Abendstille in der Passionszeit

In der Passionszeit jeden Mittwoch um 18 Uhr in der Emmaus-Kirche. 

Herausfinden, was uns hilft und stärkt. Am einfachsten gelingt das wohl in der Gemeinschaft, daher bieten wir während der Passions- und Fastenzeit jeden Mittwoch in der Emmaus-Kirche um 18 Uhr kurze Passionsandachten an. Dabei sollen die Kerzen auf einem großen siebenarmigen Leuchter, der in unserer Kirche aufgestellt wird, angezündet werden. Ca. eine halbe Stunde wollen wir uns dann jeweils Zeit nehmen, um zu bedenken, was uns belastet und bedränkt und was uns zur Hilfe werden kann. Fühlen Sie sich also eingeladen zur Abendstille vom 17. Februar bis zum 31. März.

Frauen gemeinsam unterwegs und kreativ

Frauen gemeinsam unterwegs am:

Freitag, 26. Februar,

Freitag, 12. März und

Freitag, 26. März.

 

Herzliche Einladung zu einem kleinen Pilgerweg für ca. eine Stunde.

Treffpunkt am Kreuz auf dem Friedhof.

Jede Frau sollte festes Schuhwerk und entsprechend wetterfeste Kleidung tragen.

 

Frauen gemeinsam kreativ am:

Freitag, 12. März um 19.30 Uhr

Workshop im Gemeindehaus zum Herstellen von Sorbischen Ostereiern in der Wachsreserviertechnik.

Die Kosten betragen ca. 5,00 EUR.

Anmelden bei Pfarrerin Andrea Hilgen-Frerichs unter der Telefon-Nr. 04445-2879.

Gedanken zum neuen Jahr

Wolkenspiel

Ich blicke aus dem Fenster und sehe, wie die Wolken am Himmel Fahrt aufnehmen und denke: „Bitte, Gott, lass die Wolken vorüberziehen und lass es wieder hell werden!“
Nun ist das Jahr 2021 schon einige Wochen alt und all die Hoffnungen, die mit dem Jahreswechsel verbunden waren, haben sich für Viele schon wieder in Luft aufgelöst. Der Lockdown wurde verlängert. 
Auch wenn wir es nicht mehr hören können, so beschäftigt uns die Corona-Pandemie doch alle -wenn auch unterschiedlich intensiv. 
Im Gemeindekirchenrat haben wir beschlossen, die Gottesdienste aus der Emmaus-Kirche jeden Sonntag online zu übertragen, damit auch die, die nicht in die Kirche kommen mögen oder sollen, trotzdem am Gottesdienst in der Heimatgemeinde teilnehmen können. Konfirmandeneltern rufen an, wie es mit dem Unterricht aussieht und ob der Termin für die Konfirmation denn überhaupt eingehalten werden kann. Wie sieht es überhaupt aus mit den Planungen für das Jahr? Wir bleiben unsicher und verunsichert. 
Und immer deutlicher wird: Wir brauchen einander, aber wie? Zoomkonferenzen sind nicht wirklich eine Lösung. Im Freundeskreis haben wir deshalb einfach schon mal Termine gemacht für wirkliche Treffen. Wir wollen den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern hoffen… Und wenn es dann nicht geht, dann ist das so. 
Und wenn ich hier so sitze und schreibe, dann denke ich, vielleicht wäre es auch schön, tatsächlich mal wieder einen Brief zu schreiben und ein Foto dabei zu legen. 

Schilf am Strand

Ihnen und euch schicke ich ein Foto von unserem Strandspaziergang in Schillig, den wir traditionell am Anfang des neuen Jahres machen. Das vergangene Jahr bringen wir weg und legen alles, was gewesen ist, zurück in Gottes Hände und schauen auf eine neue Zukunft. 
Und in diese Zukunft gehen wir mit Gottes Geleit und in seiner Barmherzigkeit. Denn wir sind ihm nicht egal. 

Darauf möchte ich gerade am Anfang dieses Jahres vertrauen und mich das Jahr hindurch an die Jahreslosung für 2021 erinnern und versuchen, sie umzusetzen.

 „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ Lk 6,36

Andrea Hilgen-Frerichs

Neues aus unserer Kirchengemeinde

Di, 22.10.2019ViLa-Stiftung überschreitet 100.000 EUR Grenze


Stiftung schüttete bisher über 19.000 EUR aus.


  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2010 Ev.-luth. Kirchengemeinde Visbek-Langförden | Eichendorffstr. 1 | 49429 Visbek | Tel.: 04445-2879 | E-Mail: info@No Spamgemeinsamaufdemweg.de